Zulassung

Main content

Zum MAS-Programm kann zugelassen werden, wer über einen von der ETH anerkannten Hochschulabschluss auf Master-Stufe oder einen gleichwertigen Bildungsstand gemäss den Richtlinien des Rektors für die Zulassung zum Nachdiplomstudium verfügt und mindestens zwei Jahre Berufserfahrung nach dem Studienabschluss in einem raumplanungsnahen Arbeitsfeld nachweisen kann.

Die Zulassung hängt ab von den Vorkenntnissen und Qualifikationen der Studienbewerberinnen und Studienbewerber, die durch entsprechende Studienausweise und Arbeitszeugnisse zu belegen sind und in einem Aufnahmegespräch durch die Studienleitung des MAS-Programms näher überprüft werden können. PC-Fähigkeiten (Textverarbeitungs- und Layoutprogramme, Präsentationsprogramme,  werden ebenso vorausgesetzt wie gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch (aktiv und passiv). GIS- oder CAD- Kenntnisse sind von Vorteil, jedoch nicht Bedingung.

Die minimale Anzahl Teilnehmer (MAS,- DAS- und CAS Teilnehmende) beträgt acht, die maximale Anzahl Teilnehmende 38. Übersteigt die Zahl der Bewerbungen die festgelegte obere Grenze, so kommen bei der Auswahl folgende Kriterien zusätzlich zur Anwendung:

  • Studienrichtung im Grundstudium
  • Berufserfahrung
  • Noten im Diplomausweis bzw. Masterdiplom
  • zusätzliche Qualifikationen
  • multidisziplinäre Zusammensetzung des gesamten Teilnehmendenfeldes
  • Ergebnis eines allfälligen Aufnahmegesprächs
  • Der Rektor bzw. die Rektorin der ETH Zürich prüft, ob die Zulassungsvoraussetzungen der einzelnen Bewerberin / des einzelnen Bewerbers erfüllt sind und entscheidet auf Antrag der Studienleitung über die Aufnahme in das MAS-Programm  

Die Zulassungsvoraussetzungen für das DAS- und CAS-Programm in Raumplanung sind gleich wie für das MAS-Programm in Raumplanung. Über die Zulassung entscheidet die Studienleitung.

 
 
URL der Seite: http://www.masraumplanung.ethz.ch/anmeldung/forschungsgruppen.html
Thu Mar 30 07:59:46 CEST 2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich